umBau Geflüster April 2017

  DSCN3322  DSCN3331 (1)
Grünes Frühlingsgefühl
Einige der schönen Tage haben wir schon genutzt: die Balkone und Terrassen werden nach und nach in Eigenleistung fertiggestellt und rund um unser Haus beginnt es sich dank unserer Grün AG tatsächlich zu färben. Sollte noch jemand ein paar Stauden, Gräser, Bäume…. zu viel haben – wir sind frohe AbnehmerInnen! Auch wenn im weiteren Umkreis noch eine Baustelle die andere jagt – hier bei uns stellt sich schon ein Stück grünes Frühlingsgefühl und Normalität ein. So normal wie es eben in so einem Projektalltag sein kann.

Fritz Salm Strassenfest
Am kommenden Samstag, dem 22. April ab 15 Uhr feiern wir auf Turley – zusammen mit vielen Initiativen und Parteien, die Einweihung unserer Straße, die nach dem Mannheimer Widerstandskämpfer Fritz Salm benannt wird (Autor von „Im Schatten des Henkers“ erschienen 1979). 
 
André Shepherd ist unser Gast
Am Montag, 15. Mai um 18:30 Uhr, dem internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung benennen wir den kleinen Weg hinter unserem Haus in André Shepherd Weg!
André Shepherd ist ehemaliger GI der US Armee im Irak Krieg. Wegen der Kriegsgräuel desertiert hat er in Deutschland einen Asyl Antrag gestellt. André wird unterstützt von dem Verein Connection e.V. und ist 2015 Träger des pro Asyl Menschenrechtspreises.
Laudatio für Andre Shepherd
Ein Gericht in München hat im Januar 2017 den Antrag zwar abgelehnt – André führt seinen Kampf jedoch weiter. Nicht zuletzt angesichts der schrecklichen Mega Bombe in Afghanistan und unserer aus Syrien geflohenen MitbewohnerInnen hat sein Kampf für uns andauernde Aktualität.
Wir sind sehr froh über seine Zusage zur Namensgebung und erwarten ihn auch an diesem Abend als Gast! Wir konversieren hiermit endgültig das ehemalige Kasernengelände in ein Nicht – Militärisches, Anders – Denkendes!
Wir freuen uns, wenn viele an diesem Abend mit dabei sind!

Sozialer Wohnraum!!
Außerdem unterstützen wir am Runden Tisch weiterhin die Infrastruktur für neue weitere Wohnprojekte des Mietshäuser Syndikats in Mannheim. Bei den aktuellen Preisvorstellungen der MWSP ( Mannheimer Entwicklungsgesellschaft der Konversionsflächen) werden überhaupt nur weitere Projekte mit günstigen Mietpreisen entstehen können, wenn es gelingt, im Mannheimer Gemeinderat eine Mehrheit für eine im März vorgestellte Beschlussvorlage der Stadtverwaltung zu erreichen. 
Hier sehen wir unsere Modelle als sehr gute Beispiele, wie sozial günstiger Wohnraum gebaut, aber vor allem auch sehr langfristig gesichert werden kann.  Angesichts der viel zu geringen Anzahl an günstigen Wohnungen – auf den Konversionsgeländen, aber auch sonst in Mannheim – ist es ein Debakel, dass im Gemeinderat die Umsetzung des hier am Ende genannten 12- Punkte Programms verhindert wird (siehe „VIII. Beschlussvorschlag: Punkte-Programm zum Wohnen“ auf Seite 40 und 41) Hier blockieren die CDU, die FDP, Alpha und noch einige Splitterer mit einer knappen Mehrheit einen wirklichen Durchbruch in eine andere Mannheimer Wohnungspolitik.

Zum Vormerken:
6. Mai: von 14 bis 22 Uhr: Unter dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“ findet wieder das große Max-Joseph-Straßenfest statt
15. Juli: Sommerfest mit Bühne, Musik und Aktionen auf dem Turley-Platz! Die Planung läuft auf Hochtouren, wir berichten in einem nächsten umBAU Geflüster.

Und sonst:
Wer noch nach einer sinnvollen Geldanlage sucht: Informationen zu Direktkrediten geben wir gern persönlich, Kontakt: Cilli Bauer cilli.bauer@umbau-turley.de; Simon Bartl-Zuba simon.bartl-zuba@umbau-turley.de; Tel: 0621-43622309.