Intensive Woche

Die Aktivitäten der vergangenen Woche:

  • Teilnahme am Podiumsgespräch der HageButze, einem Mietshäuser Syndikatsprojekt aus Heidelberg mit OB Eckart Würzner und  Vertretern und Vertreterinnen von anderen Projekten des Mietshäuser Syndikats aus der Region: außer uns war noch das Templerhaus Weinheim und Collegium Academicum e.V. Heidelberg anwesend.

hol_den_ob_01

 

  • Infostand auf dem Marktplatz: Unterschriftensammlung für Nachbesserungen beim geplanten  Kleinanlegerschutzgesetz

share

 

  • Treffen mit der Klimaschutzagentur Mannheim wegen möglicher Fördergelder
  • Heute am 30.03.2015 um 19:30 Uhr Teilnahme am Podiumsgespräch mit Caren Lay MdB DIE LINKE zum Thema: Wohnen in Mannheim – Mietpreisbremse und soziale Wohnraumpolitik. Mit dabei auch Thomas Trüper – Stadtrat  Mannheim und Gabriel Höfle – Vorsitzender des Mietervereins Mannheim

Weiterlesen

umBAU Geflüster März 2015

Turley 3-014 Persp seite

 Es ist jetzt endlich kein Geflüster mehr! – We say it loud, we say it proud:

Bereits im Mai könnten wir mit unserem Bau beginnen! Bereits im Vorab gab es ein Treffen mit allen auf Turley aktiven Bauleitern, wir wissen bereits wo unser Aushub liegen darf, damit er den für August geplanten beginnenden Straßenbau auf Turley nicht stört! Und wir wissen seit neuestem, dass wir in der Fritz- Salm- Str. 12 wohnen werden!

In Absprache mit der Feuerwehr sind die letzten brandschutztechnischen Korrekturen unserer Baupläne von unseren Architekten gezeichnet, daraus resultieren die letztlich nötigen leichten Änderungen in der Statik und auf dieser Grundlage wiederum bestätigt uns unser Holzbauer hoffentlich nächste Woche die bereits im Vorab kalkulierten Rohbaupreise!

In der starken Annahme, dass die Baupläne so akzeptiert werden und auch sonst alles so stimmt…ENDLICH!

Eine für einige von uns 4-jährige Gruppenfindungs- und Projektierungsphase mit der Stadt Mannheim mündet damit in ein für alle Beteiligten jetzt klares und schon deutlich umrissenes Hauskonzept. Dabei wird – so nebenbei – Mannheims höchstes Holzhaus entstehen!

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass unser Projekt jetzt rasant an Fahrt gewinnt und dabei voll auf dem ursprünglich eingeschlagenen Kurs bleibt.

Eines der letzten I-Tüpfelchen hierbei ist das lange und heiß diskutierte Energiekonzept des Hauses: Trotz einiger Mehrkosten im Vergleich zu einer Variante mit Pelletsheizung haben zum Schluss dankenswerterweise ALLE und im Konsens der teureren Variante zugestimmt, die unser Haus (nicht nur auf Turley herausragend!) verbrennungs- und damit CO² frei werden lässt. Das ist nicht nur ein Gewinn für ein sauberes Mannheim und die Zukunft der Kids dieses Planeten, sondern auch im Hinblick auf die Verbrauchskosten für Heißwasser und Heizung, die dabei für unser Gebäude bei unter 30Cent pro Quadratmeter liegen werden! Ein sattes Plus für unsere MieterInnen!

Damit sind wir weiter auf unserem Kurs: sozial günstiges mit zukunftsfähigem ökologischem Bauen in Einklang zu bringen! Wir werden beweisen: es ist möglich zukunftsorientiert, stadtnah und dennoch erschwinglich für die späteren MieterInnen zu bauen! Städte, befreit Euch von Betongoldinteressen…und das Leben in Euren Mauern wird bezahlbar, das Bauen finanzierbar und die BewohnerInnen werden dadurch eine goldene Wohnzukunft haben! Planer und Visionäre der Stadt Mannheim! – haltet genug Konversions- und andere Flächen frei – wenn die ersten Mietshäusersyndikatsprojekte gebaut sind – dann wird es einen echten und wirklichen „Home Run“ geben!

Natürlich arbeiten wir auch noch an unserer Finanzierung: zwar ist sicher, es wird gebaut (so oder so)!

Aber mit weiteren InvestorInnen im Rücken (auch kleinere Beträge ab 1000€ sind willkommen!) wird auch die angestrebte Kaltmiete von 8,50 € realistischer! Deshalb zögern Sie nicht, investieren Sie in die gute Idee dieses speziellen Mannemer Drecks! (womit unser Aushub gemeint ist!)!

Und erzählen Sie es weiter, wir erleben immer wieder, dass die wenigsten Menschen in Mannheim unser Projekt kennen!

Echte Arbeit ist die Idee, in Mannheim im Rahmen des Allgemeinen Sozialen Wohnungsbaus Wohnungen zu errichten! Zwar ist allen klar, dass es in Mannheim daran fehlt, und wir ernten auch viel Schulterklopfen, weil zwei unserer Wohnungen auf diesem Wege Personen mit Wohnberechtigungsschein die Teilnahme an unserem Projekt ermöglichen sollen: die vielen Knüppel zwischen den Beinen auf dem Weg dorthin kann man sich nicht vorstellen! Nachdem wir bereits durch selbst finanzierte Schenkgemeinschaften unser Eigenkapital erhöhen müssen, um der Forderung nach 25% Eigenkapital nachzukommen, sollen wir jetzt auch noch für die kompletten Baukosten der beiden Sozialbauwohnungen bürgen „weil wir ein neues Unternehmen auf dem Wohnungsmarkt sind“. Erst dann würde die L- Bank auf ihre Forderung der Erstrangigkeit verzichten. Dass durch diese willkürliche Maßnahme (Ermessensentscheidung!) für uns der Hauptkredit bei der Hausbank aufgrund deren Nachrangigkeit jetzt viel teurer wird, die Mieten jetzt also vielleicht doch steigen, das ahnt man alles nicht!

Aber wir arbeiten daran, sammeln gerade Verbündete bei den Parteien und in der Kommune…Und wir WERDEN die ersten beiden Sozialbauwohnungen im Mannheim seit langem bauen, auch wenn das anscheinend von Manchen nicht gewollt ist?!

Kontakt- und Informationsmöglichkeiten:
kontakt@umbau-turley.de
28.3.15, 10 – 14 Uhr: Infostand Marktplatz
14.4.15, 19 – 20 Uhr: Infotreffen für Interessierte bei Biotopia, Eingang Tor Grenadierstr.
18.4.15, 11 – 14 Uhr: Projektbörse gemeinschaftliches Wohnen, Stadthaus N1
25.4.15, 11 – 13 Uhr: Runder Tisch gemeinschaftliches Wohnen, Stadthaus N1
09.5.15, 14 – 22 Uhr: Stand auf dem Max Joseph Straßenfest und auf dem Stadtteilfest                                                 Wohlgelegen
Herzliche Grüße!

Weiterlesen

Mietrebellen

Wir möchten auf die Filmvorführung “Mietrebellen” am 7.März in Mannheim hinweisen, veranstaltet vom stadtpolitischen Bündnis «Wem gehört die Stadt?». Im Anschluss an den Film, der den Widerstand gegen den steigenden Mangel von bezahlbarem Wohnraum in Berlin thematisiert, wird es eine Podiumsdiskussion geben um über die Situation in Mannheim zu reden.
Definitiv eine spannende Veranstaltung für jeden, der sich für bezahlbaren Wohnraum in unserer Region interessiert!

Das ganze findet am Samstag, den 7.März um 19 Uhr im Jugendkulturzentrum FORUM/ Café statt (Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim).

Weitere Informationen gibt es auf Facebook: https://www.facebook.com/events/818076818266662/

Weiterlesen

Petition Kleinanlegerschutzgesetz

Das geplante Gesetz hält uns seit einigen Monaten auf Trab. Was von Politiker_innen gut gemeint auf den Weg gebracht wurde, bedeutet für alle solidarisch finanzierten Klein- und Kleinstprojekte im schlimmsten Fall das Aus. (mehr Hintergrundinfos dazu unter: www.syndikat.org/wirsindnichtprokon)

*Petition*

Es gibt eine Petition gegen den Gesetzentwurf. Wir bitten Sie, die Petition zu unterzeichnen und an Ihre FreundInnen, Bekannte, KollegInnen, Familie, …. weiterzuleiten. Das muss sehr schnell gehen, denn es gibt nur drei Monate Zeit. Wenn innerhalb dieser Zeit 120.000 Unterschriften zusammen kommen, muss sich der Bundestag mit der Petition beschäftigen.

Das geht so: Link https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-sinnvolle-ausnahmen-vom-vermoegensanlagengesetz-vermanlg anklicken, Felder ausfüllen und abschicken.

Danke für die Unterstützung!

Weiterlesen

Neujahrsempfang der Stadt Mannheim

Wir waren gemeinsam mit den anderen Mannheimer Mietshäuser Syndikat-Projekten „13 ha Freiheit“ und „SWK“ mit einem Stand beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim am 6.1. vertreten. Hier konnten sich interessierte Bürger einen Einblick über den aktuellen Stand unseres Projektes verschaffen und sich über gemeinschaftliches Wohnen, das Mietshäuser Syndikat und Direktkredite informieren.

Wir haben viele gute Gespräche geführt, und den ein oder anderen für unsere Ideen und Pläne begeistern können.

Danke an alle, die da waren.

neujahrsempfang2015

 

 

Weiterlesen

Mehr umBAU für Mannheim

Die Veranstaltung am Sonntag dem 7. Dezember im Wintergarten von Biotopia auf dem Turleygelände war ein voller Erfolg.

Ca. 30 Personen, diesmal sehr konkret am Thema Mi(e)twohnen, aber auch als potentielle InvestorInnen interessiert, haben sich heute in dem für uns idealen Wintergartenraum von Biotopia getroffen.

Für uns die wichtigsten Botschaften des Tages:

  • unsere Architekten (planwirkstatt) haben den Bauantrag gestellt! Damit endet eine zweijährige Etappe der Planung, die Zeit der Umsetzung bricht an!
  • Wir sind im Kostenplan und peilen nach wie vor die 8,50€ Kaltmiete an. Die Finanzierung mit der GLS Bank steht, wir suchen weiterhin viele Menschen, die sich – auch mit geringeren Krediteinlagen – mit unserem Projekt und der Idee der Schaffung von sozialem nachhaltigem Wohnraum verbinden möchten.
  • Freie Wohnungen: Es sind zwei Sozialbauwohnungen (2 Zimmer Küche Bad ca. 62qm/ Wohnberechtigungsschein für 2 Personen! Voraussichtliche Miete ca. 6€) geplant
  • zusätzlich sind noch 2 Wohnungen á 62qm und eine á 120qm frei (angestrebte Kaltmiete 8,50€)!
  • Angestrebte Fertigstellung Ende 2016 / Anfang 2017

Zum ersten Mal haben wir bei einer Infoveranstaltung den ARD Erklärfilm zum Mietshäusersyndikat benutzt (s. unter „Investieren Sie in uns“), der „sagt mehr als tausend Worte“….

Praktisch war auch die Nähe zu unserem Baugelände…in einem kleinen Spaziergang konnten wir mit unseren BesucherInnen übers Turley Gelände schlendern.

Unsere Kids füllten derweil original Mannemer Dreck (Bausand direkt vom Bauplatz) in Gläser mit unserem Logo (der historische Wert jeden Glases wird in zwanzig Jahren unermesslich sein!) und mit unserem Publikum herrschte Konsens und Einigkeit: es wird Zeit, dass in Mannheim nach anderen als Betongoldinteressen gebaut wird! Für eine bessere Stadt! Eben umBAU²!

P.S. Gäste der Veranstaltung waren u.a. auch Heide Gentner und Holger Merkel von den airtight-junkies. Lesen Sie deren Bericht hier!

 

IMG_0072

IMG_0060

Weiterlesen

Einladung

Wir freuen uns, am 07. Dezember Interessentinnen und Interessenten in den Räumen der Biotopia begrüssen zu dürfen. Dort können Sie sich vor Ort über das Projekt informieren, mit uns in Kontakt kommen und unseren Bauplatz auf dem Turleyareal besichtigen. Auch Informationen über die Investition in unser Projekt und die damit verbundenen Direktkredite können eingeholt werden.

Vielen Dank an dieser Stelle an Biotopia für das Zur-Verfügung-Stellen der Räume. Wir freuen uns, auf diese Weise schon mal auf dem Turley-Gelände anzukommen.

 

2014-11-17_4-Info-Martinee_DIN A6

 

Weiterlesen