Investieren Sie in unser Projekt

Die Finanzierung stützt sich auf:

  1. Bankdarlehen bei der GLS Gemeinschaftsbank
  2. Zuschüsse der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
  3. Schenkgemeinschaften (GLS Bank)
  4. Kommunale Förderung gemeinschaftlicher Mietermodelle
  5. Fördergelder der Klimaschutzagentur Mannheim
  6. Direktkredite (Nachrangdarlehen)

Nur mit Hilfe dieser Direktkredite (Nachrangdarlehen) –  also Geldbeträgen, die Sie dem Hausprojekt leihen – können wir die Finanzierungskosten niedrig halten. Unsere Hausbank GLS erkennt Direktkredite als Eigenkapitalersatz an. Somit bieten wir langfristig sozial verträgliche Mieten an, und es können – wenn der Schuldenberg einmal getilgt ist – neue Wohnprojekte im Rahmen des Mietshäuser Syndikats finanziell unterstützt werden. Sie als Kreditgeber/-in erhalten im Gegenzug die Gewissheit, dass Ihr Geld sozial und ökologisch sowie regional und transparent angelegt ist. Sie können jederzeit vorbeischauen und sehen, wie und wofür Ihr Geld „arbeitet“.

Direktkredite bieten also die Möglichkeit einer sinnvollen und nachhaltigen Geldanlage.

Rechtliche Hinweise und ausführliche Informationen über Direktkredite und das im Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz auf Seite 2

Weitere Infos:
ARD Filmbeitrag über Mietshäusersyndikatsprojekte, deren Idee und Finanzierungsmodell.

 

IMG_0200