Sie treffen uns beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim!

Alle Interessierten können uns beim Neujahrsempfang am Stand des Runden Tisches treffen, sich mit uns austauschen und informieren.
Der Neujahrsempfang der Stadt Mannheim findet wie jedes Jahr am 6. Januar im m:con Congress Center Rosengarten statt. 

Er steht unter dem Motto „Die kreative Stadt“. Den Festvortrag hält der britische Städteforscher Charles Landry, der über die Bedeutung von Kultur und Kreativität für die Stadtentwicklung sprechen wird.

Rosengartenplatz Mannheim

6. Januar 2014
10:00 – 17:00 Uhr

 

Weiterlesen

Infoveranstaltung am 10.12.13

Es ist soweit – unsere nächste Info-Veranstaltung findet statt!

Am 10. Dezember 201319-20 Uhr im Stadthaus N1, Raum 52 (1. Stock) werden wir allen Interessierten das Projekt und den Stand der Planungen vorstellen – und außerdem uns selbst, also die Menschen, die bislang im Projekt mitarbeiten und Ende 2014/Anfang 2015 in das Haus einziehen werden.

Anmelden können Sie sich via E-Mail (mailto:kontakt@umbau-turley.de)

Weiterlesen

Gegründet: die Turley Umbau² GmbH!

Einen weiteren, sehr wichtigen Schritt auf dem Weg zu unserem Haus haben wir geschafft: die Turley Umbau² GmbH ist gegründet! Die beiden Gesellschafter sind unser Hausverein (umBAU² Turley e. V. und das Mietsäuser Syndikat). Die GmbH wird das Grundstück für unser Haus von der Stadt kaufen, das Haus bauen und an die einzelnen Vereinsmitglieder vermieten.

Für alle anderen Menschen bedeutet dies: Die Vergabe der Direktkredite kann nun beginnen – jeder, der unser Projekt unterstützen und sein Geld sozial sinnvoll, lokal, ökologisch und transparent anlegen will, kann dies ab sofort tun. Mehr dazu und ganz generell zu unserem Finanzierungskonzept und was Sie davon haben, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Treffen der Kasino AG mit dem Architekten Winy Maas auf Turley

Ein offener Ort für alle

Am Samstag, den 18.09.2013 traf sich eine  erweiterte AG-Kasino mit dem Architekten Winy Maas, um Ideen, Vorstellungen und Träume rund um das Projekt „Kasino“ zu diskutieren.
Nach einem ausführlichen Brainstorming haben wir nochmals eine Ortsbegehung gemacht und uns die vielen Räume angeschaut. Dabei wurde (mir) wieder klar, was für Möglichkeiten uns mit diesem Projekt geboten werden.
Das Kasino soll ein Treffpunkt für die BürgerInnen von Turley und den anliegenden Quartieren werden. Viel Licht und Helligkeit spielen dabei eine große Rolle, hierbei sind architektonische Ideen gefragt – auch wie die offene Struktur und der öffentliche Raum beinahe nahtlos in den (kommerziell) arbeitenden gastronomischen Betrieb übergehen können. Bei der Begehung des Außengeländes wurden die verschiedenen  Möglichkeiten der Außengastronomie diskutiert.
Die offenen und lichten Strukturen sollen auch in den beiden anderen Stockwerken beibehalten werden: große Versammlungsräume im Obergeschoss und Werkräume im Keller, zu denen ebenfalls ein barrierefreier Zugang gewährleistet werden soll.
Bei der abschließenden Diskussion war dieser Ansatz ein grundlegendes Element der architektonischen Idee. Die Einschränkungen durch den Denkmalschutz und die Anforderungen an einen barrierefreien Zugang für alle bedeuten einen gewaltigen Spagat für die Architekten, aber die sahen keine Aussichtslosigkeit darin.
Positiv überrascht war ich von Winy Maas, der mit seiner spritzigen und freundlichen Art die Anregungen und Ideen der AG-Mitglieder aufnahm und mit seinen eigenen Visionen  verknüpfte (siehe auch: http://vimeo.com/39778967 ).

Conny Wrage

2013-09-28 11.36.44

Weiterlesen